AKTUELL

Sponsoren

Redaktion Website

E-Mail: KSV90@web.de

Wir begrüßen Sie auf der Seite des Kirchheilinger Sportverein 90 e.V.

ERWARTUNGEN NICHT ERFÜLLT

Nichts zu holen war für unsere Herren-Mannschaft am 12.November 2022 beim letzten Punktspiel der Hinrunde in Marolterode. Nach dem klaren Heimsieg letzte Woche gegen Nägelstedt wollten wir auch auswärts gegen den vermeintlich schwachen Gastgeber einen Dreier einfahren, um zur Winterpause zumindest den zweiten Platz inne zu haben. In unserer Abwehr fehlten mit Sven Wietstock, Robert Müller und Stefan Vogelgesang allerdings gleich drei Leistungsträger.

Nach nur zwei Minuten hatte Samin Medar die erste gute Möglichkeit, doch sein Ball ging über das Tor. In der Folge waren wir zwar die spielbestimmende Mannschaft, hatten aber keine klaren Chancen. In der 20.Minute erwischte uns dann das 0:1 eiskalt. Nur zwei Minuten später konnte unser Tormann Danilo Münch einen Freistoß abwehren. Ab da war Marolterode besser im Spiel. Nach einer halben Stunde bekamen wir das 0:2 eingeschenkt. Das Spiel nahm weiter an Härte zu, vor der Halbzeit drängten wir auf den Anschlusstreffer. In der 40. Minute setzten wir einen Freistoß an die Latte, und nur zwei Minuten darauf legte Sanjin Medar einen Ball für Stefan Träger auf, der das 1:2 erzielte. Wunderschön herausgespielt! Jetzt waren wir am Drücker, aber der Halbzeitpfiff unterbrach unseren Spielfluss!

Zu Beginn der zweiten Hälfte ging es dann ganz schnell. Innerhalb der ersten fünf Minuten wurde unsere Verteidigung zweimal ausgespielt und schon lagen wir 1:4 zurück. Zwar versuchten wir noch Ergebniskosmetik zu betreiben, aber wir hätten womöglich noch drei Stunden spielen können, ohne ein Tor zu machen. Nach einer Stunde musste Lucas Tews verletzt vom Platz.

An diesem Samstag fanden wir gegen den kämpferischen Gegner kein Rezept, und das Ergebnis war am Ende auch gerecht. Schade! Dennoch befinden wir uns in der Tabelle immer noch in Schlagdistanz zur Spitze und wer weiß, wo wir am Ende stehen werden! Das Fazit der Hinrunde ist: Gegen die schweren Gegner wie Herbsleben, Thamsbrück und Union Mühlhausen lieferten wir starke Leistungen ab, gegen Körner, Altengottern und auch Marolterode waren wir nicht in der Lage, unserer Favoritenrolle gerecht zu werden!

 

Unsere D-Junioren verloren am Samstag ebenfalls mit 0:1 gegen die Preußen aus Bad Langensalza.

7. SIEG IM 7.SPIEL

© FELDHOFF & MARTIN

Am Samstag, den 05.November 2022 bestritten unsere F1-Junioren ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr. Bei schönstem Sonnenschein empfingen wir die 1.Mannschaft des FSV Preußen Bad Langensalza. Die Marschrichtung war klar, wir wollten weiterhin ungeschlagen bleiben und unsere Tabellenführung verteidigen.

 

Von Beginn an waren wir feldüberlegen und drückten die Preußen in ihre Hälfte. Leider spielten wir unsere Angriffe nicht zielstrebig genug zu Ende oder der gut aufgelegte Torwart der Preußen entschärfte unsere Chancen. Es dauerte bis zur 12.Minute bis Louis unser Team mit 1:0 in Führung brachte. Nur vier Minuten später erhöhte der am heutigen Tage sehr starke Malte zur 2:0 Halbzeitführung.

 

In der Halbzeitpause mussten aber trotzdem ein paar kritische Worte geäußert werden, was aber Wirkung zeigte. Wir spielten von nun an viel konzentrierter und erhöhten rasch durch Tore von Clemens und Benno auf 4:0. Das Spiel war jetzt entschieden, aber unsere Jungs spielten weiter nach vorne. Malte erhöhte in der 35.Spielminute mit einem sehenswerten Treffer zum 5:0 und Clemens setzte zwei Minuten später den Schlusspunkt zum 6:0-Endstand.

 

Am kommenden Samstag kommt es zum Topspiel gegen die 1.Mannschaft der Unstrut-Eagles. Wir werden alles daran setzen, unsere Siegesserie fortzuführen und uns ungeschlagen in die Winterpause zu verabschieden…..Auf geht`s Jungs

#wirsindeinteam

Ältere Nachrichten und Berichte findet Ihr in unserem Archiv
oder auf der Seite der jeweiligen Mannschaft.

Besucher