AKTUELL

Sponsoren

Redaktion Website

E-Mail: KSV90@web.de

Wir begrüßen Sie auf der Seite des Kirchheilinger Sportverein 90 e.V.

REMIS GEGEN DIE UNSTRUT-EAGLES II

Zum Auswärtsspiel der E-Junioren gegen die Eagles II am 11.Juni 2022 waren wir frühzeitig in Thamsbrück und konnten uns ausgiebig aufwärmen. Bei besten Fußballwetter kamen beide Mannschaften gut ins Spiel und wir sahen einen sehr ausgeglichenen Spielverlauf ohne größere Torchancen. Dann drückten die Eagles stärker und erspielten sich erste Chancen. Ein Schuss aus der zweiten Reihe in der 15.Minute schlug unhaltbar in unser Tor ein. Davon ließen wir uns nicht beeindrucken und erspielten gute Chancen zum Ausgleich. Die beste Gelegenheit hatte Curt, der in der 18.Minute nach einem wunderbaren Zusammenspiel allein vor dem gegnerischen Tor stand und den Ball nur einige Zentimeter am linken Pfosten vorbei zirkelte.

Auch die Eagles zeigten gute Aktionen, aber unser Jakob Kaiser war wieder mal kaum zu überwinden. Kurz vor dem Halbzeitpfiff prallte der Ball nach einem harten Schuss gegen unseren linken Pfosten. Mit etwas Glück gingen wir mit dem 1:0 in die Pause.

Die 2.Halbzeit bestimmte dann der KSV. Unsere Jungs kombinierten, kämpften, ließen den Ball laufen und gaben den Eagles kaum Raum. In der 31.Minute knallte des Spielgerät nach einem schönen Schuss von Jakob Frank gegen die Querlatte. Gerade in der Phase, als der Ausgleich in der Luft lag, gelang den Eagles ein perfekter Konter, der in der 37.Minute zum 2:0 führte. Zum Glück ließen unsere Jungs die Köpfe nicht hängen und holten alles aus sich raus. Das Spiel verlief nur noch auf das Tor der Eagles. Nach einem Eckball in der 40.Minute gelangte der Ball im Strafraum zu Jakob Frank, der das runde Leder auf das Tor ballerte und schon zappelte das Spielgerät im gegnerischen Netz. Direkt nach dem Anstoss holten wir uns den Ball wieder und passten diesen schön durch das Mittelfeld. An der Strafraumgrenze rollte der Ball zu Roman, der unter Bedrängnis den Fuß als erster am Leder hatte, und wieder musste der Torwart der Eagles den Ball aus dem Netz fischen. Nach dem Ausgleich wollten wir nun auch noch den Siegtreffer und rannten weiter an. Kurz vor Ende noch ein Pfostenschuss von Henry, aber leider war die Zeit abgelaufen.

Wir sahen ein spannendes, sehr unterhaltsames, vor allem aber tolles Fußballspiel. Davon gern noch mehr! Macht weiter so wir sind stolz auf euch.

Eure Trainer

SCHON WIEDER PREUSSEN

Am Samstag, den 21.Mai 2022 trafen unsere E-Junioren erneut auf die 2.Mannschaft von Preußen. Nach dem gewonnenen Spiel am Dienstag rechneten wir uns gute Chancen für einen weiteren Sieg aus. Krankheitsbedingt verfügten wir jedoch nicht über unseren gesamten Mannschaftskader und mussten die Aufstellung variieren. Bei durchwachsenem Wetter wurde pünktlich um zehn Uhr angepfiffen.


Das Spielgerät lief gut in unseren Reihen und wir fanden schnell ins Spiel. Schon nach zwei Minuten ertönte ein lauter Pfiff: Curt war an der Strafraumgrenze gefoult worden und wir bekamen einen Freistoß aus halblinker Position. Curt selber legte sich den Ball zurecht und versenkte den Freistoß mit einem schönen flachen Schuss unhaltbar im Tor. In der Folge sahen wir ein ausgeglichenes Spiel, aber Preußen wurde immer stärker und erspielte sich erste Chancen. In der 7.Minute hatte Roman nach einem toll heraus gespielten Konter das 2:0 auf seinen Füßen, wurde aber im letzten Moment am Abschluss gehindert. Im direkten Gegenzug erzielte Preußen in der 8.Minute den Ausgleichstreffer.
Jetzt wurde es schwer für uns, da die Preußen nun richtig drückten. Nichts wollte mehr gelingen und gegen die gut stehende Abwehr der Preußen kam unser Angriff kaum zum Zuge. Das Spielglück, das uns am Dienstag noch hold war, verließ uns: Die Preußen schossen vor der Halbzeit noch drei Tore. Mit einem Rückstand von 1:4 gingen wir in die Halbzeitpause.

 

Natürlich war die Enttäuschung bei unseren Jungs groß und der Glaube an einen Sieg gering. Leider wurde auch die zweite Halbzeit von den Preußen bestimmt. Unsere Jungs kämpften wie Löwen, mussten dennoch drei weitere Tore hinnehmen. Nach dem Abpfiff stand es 1:7 für Preußen und die Enttäuschung war groß. An dem Tag war für uns einfach nichts zu holen, aber die Einstellung unserer Jungs war Spitze. Beim nächsten Mal wird es besser. Kopf hoch und Brust raus. Wir sind stolz auf euch. Eure Trainer

Ältere Nachrichten und Berichte findet Ihr in unserem Archiv
oder auf der Seite der jeweiligen Mannschaft.

Besucher