AKTUELL

Sponsoren

Redaktion Website

Wir begrüßen Sie auf der Seite des Kirchheilinger Sportverein 90 e.V.

EINE MACHTDEMONSTRATION

© FELDHOFF & MARTIN

Das Spitzenspiel der Kreisliga am 13.Oktober 2019 auf dem Sportplatz in Kirchheilingen endete mit einem Debakel für den KSV 90. Von der 13. bis zur 25.Minute verfiel die Kirchheilinger Abwehr phasenweise in einen Sekundenschlaf und es krachte gleich viermal hintereinander. Damit war das Spiel praktisch schon entschieden. Dabei war der VfB 1926 Beberstedt nicht einmal wirklich spielüberlegen, aber die Gäste nutzten die Schwächen in unserer Verteidigung gnadenlos aus.

Man kann unserer Mannschaft nicht vorwerfen, sie hätten aufgegeben und sich nicht mehr gewehrt. Doch gegen die gut gestaffelte Abwehr der Beberstedter fand sie nicht den genialen Zaubertrick. Und auch hinten war sie gegen deren rasanten Konter machtlos und musste drei weitere Treffer hinnehmen. Dass Toni Bickel, der gegnerische Tormann, „schon“ sein zweites Tor in dieser Saison hinnehmen musste, werden Beberstedter verkraften können. Torschütze des Kirchheilinger Ehrentreffers war Sven Wittstock (Foto).

Durch die herbe 1:7–Heimniederlage rutscht der KSV 90 auf Platz 3 in der Tabelle ab.

ENDLICH WIEDER EIN DREIER

Nach den beiden unglücklichen Punkteteilungen in den letzten beiden Partien konnten wir beim Auswärtsspiel gegen Herbsleben am 6.Oktober 2019 endlich mal wieder einen Dreier einfahren. Beim letzten Spiel der vergangenen Saison konnten wir in Herbsleben mit 8:2 besiegen.
Dass es heute aber wieder so deutlich würde, war keineswegs ausgemacht. Immerhin spielte der amtierende Tabellendritte (wir) gegen die Nummer Vier! Obendrein mussten wir auf einige Stammspieler verzichten und hatten mit William Jones und Tobias Bücher nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung.

Die erste Chance hatte Haider Hosseini in der 7. Minute, doch sein Schuss aus kurzer Entfernung ging über das Tor. In der 9. Minute war es Philipp Grimm, der nach einer Vorlage von Michael Esser das 1:0 erzielte. In der 20. Minute erhielt Haider Hosseini den Ball von Justin Harnisch zugespielt und verwandelte zum 2:0. Auf das 3:0 mussten wir nur zwei Minuten warten: Nach einem Foul an Michael Frank gab es einen Elfmeter, Adrian Schiller verwandelte den Strafstoß. Sekunden später verhinderte Christian Rädler durch eine Parade den Anschlusstreffer.

In der 53. Minute war es Michael Frank, der das 4:0 erzielte und sich kurz darauf durch William Jones ablösen ließ. In der 61. Minute parierte Ratze abermals einen Torschuss, konnte aber nicht verhindern, dass der Nachschuss zum 4:1 ins Netz ging. Doch schon fünf Minuten später stellte Justin Harnisch per Freistoß den alten Abstand wieder her.

In der 81. Minute hatte Philipp nochmals eine gute Möglichkeit und auch William Jones hätte das Ergebnis verbessern können, aber mit einem 5:1 Auswärtssieg kann man mehr als zufrieden sein. Nächste Woche kommt dann das Topspiel: Wir, durch den Sieg auf Platz 2, empfangen zu Hause den Tabellenersten Beberstedt. Da wird sich zeigen, wer in der Kreisliga den Ton angibt.

E-JUGEND IM AUFWIND

Ihren ersten Sieg konnten die E-Junioren des KSV 90 am Mittwoch, den 2.Oktober 2019 beim Heimspiel gegen die Zweite vom Preußen Bad Langensalza verbuchen. Die Preußen gingen zwar in der 5.Minute in Führung, doch dann brachte der KSV seinen Joker ins Spiel: Vier Tore nacheinander gingen auf das Konto von Oskar, der damit den 4:1-Sieg unserer Mannschaft besiegelte. Weiter so!

AUSGEGLICHEN

Beim Heimspiel des KSV 90 am Sonntag, den 29.September 2019 gegen den bislang sehr erfolgreichen Aufsteiger SG Bickenriede wollte unsere Mannschaft zeigen, wer der Herr im Hause ist. Es begann dann auch sehr stark mit einer riesigen Chance von Philipp Grimm, der allerdings am gegnerischen Keeper scheiterte. Im zweiten Anlauf aber machte es Philipp besser; im eins-zu-eins gegen den Keeper setzte er sich in der 17.Minute durch. Von Bickenriede war in der ersten Halbzeit kaum etwas zu sehen, ein Spiel zwischen den Strafräumen.

In der zweiten Halbzeit machte Kirchheilingen weiterhin Druck und hätte durch Chancen von Michael Frank und Philipp Grimm das Ergebnis ausbauen können; doch scheiterten sie im Abschluss. Den Treffer machte dann der Gast: Wir verloren den Ball im Mittelfeld und Bickenriede nutzte in der 70.Minute ihre erste Chance zum Ausgleich. Eine letzte Möglichkeit, die drei Punkte in Kirchheilingen zu behalten, vergab in der 90. Minute Sven Wittstock. Bei einem Eckstoß köpfte er den Ball über die Latte. 

In einem ausgeglichenen Spiel mit mehr Torchancen auf Kirchheilinger Seite müssen sich beide Mannnschaften mit einem Punkt zufrieden geben. Am nächsten Sonntag beim Auswärtsspiel in Herbsleben (06.10.2019 um 14.30 Uhr) hat unsere Mannschaft die Gelegenheit, ihre erfolgreiche Saisonbilanz (3.Platz) auf Hochglanz zu polieren.

Die 2.Mannschaft der SG Kirchheilingen/Merxleben konnte beim Auswärtsspiel gegen die SpG Marolterode einen 4:3-Erfolg einfahren. Dabei gerieten sie zwar schon in der 1.Minute in Rückstand, konnten aber durch Tore von Cristoph Bohn und Lucas Tews rasch ausgleichen und sogar in Führung gehen. Marolterode glich in der 21.Minute wieder aus, aber kurz vor dem Pausenpfiff ging der KSV durch Tom-Niklas Hoffmann erneut in Führung.

Die 2.Halbzeit blieb spannend, wenn auch nicht ganz so torreich. Der abermalige Ausgleich für den Gastgeber erfolgte in 56.Minute; erst vier Minuten vor Schluss besiegelte Samin Medar mit seinem Treffer den Erfolg unserer Mannschaft.

PUNKTE LIEGEN GELASSEN 

Das Auswärtsspiel am Sonntag, den 22.September 2019 gegen den Aufsteiger SC 1918 Grossengottern II begann mit einem Paukenschlag. Nach einem weiten Abschlag vom gegnerischen Keeper reklamierte unsere Abwehr auf Abseits, während ein anderer Gegenspieler von hinten durchlief und das 1:0. schoss. Es gelang unserer Mannschaft jedoch das Ruder herum zu reißen. Der Ausgleich in der 15.Minute war ein direkter Freistoß von Justin Harnisch ins lange Eck (Fotos). Wenig später bereitete Maxim Gottschalk die 1:2-Führung vor (Foto). Er schlägt den Ball scharf mit Links vor das Tor und Michael Frank steht völlig frei zum Torschuss (Foto).

So hätte es weiter gehen müssen, aber der KSV verwertete seine Chancen nicht. Michael Frank und Justin Harnisch vergaben, hinzu kam ein nicht gegebener Elfmeter nach einem Foul an Michael Frank. Nun hätte es gereicht, den Vorsprung bis zum Abpfiff zu verwalten. Doch wie aus dem Nichts fiel in der Nachspielzeit noch das 2:2.

Auch die 2.Mannschaft kam über ein Unentschieden nicht hinaus, machte es aber genau umgekehrt. Beim Heimspiel gegen die SG 1994 Ufhoven gingen die Gäste schon in der 4.Minute in Führung. Die Zuschauer mussten bis zum Ende der Partie zittern. Erst in der 86.Minute gelang Lucas Tews der Ausgleich für den KSV 90.

NEUE TRAININGSANZÜGE FÜR DIE G-JUNIOREN

Noch gar nicht vorgestellt haben wir unsere G-Junioren. Das sind die Kids zwischen 3 1/2 und 6 Jahren. Sie werden von Tim Rose, Benny Röth, Steffen und Sanjo Heuck betreut. Mittlerweile kommen oft mehr als 25 Kinder aus Kirchheilingen und Umgebung zum Training, so viele, dass wir zwei G-Junioren-Teams stellen können.

Die ersten Punktspiele haben sie bereits hinter sich, und beim letzten Training konnten schon die neuen Trainingsanzüge angezogen werden, die uns die Firma Müller-Kunststoff-Technik gesponsert hat. Vielen Dank dafür.

RAD-ART HALBMARATHON

Irgendwann muss der KSV doch eine Radsportabteilung gründen. Am Samstag, den 30.August 2019 startete Hagen Gräfe beim Rad-Art Halbmarathon in Schmiedefeld. Über den Gr.Finsterberg, Schneekopf und Gr.Beerberg mussten die 400 Teilnehmer 35 Kilometer und knapp 900 Höhenmeter bewältigen, ein echt anspruchsvoller Mountainbike-Trail. Nach 1:49:20 kam Hagen erschöpft, aber glücklich am Ziel an. Seine Bestzeit vom vorigen Jahr hatte er um 11 Minuten unterboten und in seiner Altersklasse konnte er den 6.Platz erringen. Wir gratulieren!

DER KIRCHHEILINGER SPORTVEREIN 90e.V. SAGT: "DANKE!"

Wir freuen uns sehr, dass unser Verein  in den kommenden Jahren fest auf die Unterstützung der @TEAG Thüringer Energie AG bauen kann.
Die #TEAG fördert bereits seit vielen Jahren zahlreiche Thüringer Vereine und Institutionen bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit – gerade unsere Nachwuchsarbeit profitiert davon.

Unser Verein sagt deshalb: DANKE!

 

Weitere Infos unter www.teag.de

DER KSV 90 AUF FACEBOOK

Wer häufig in den Sozialen Medien unterwegs ist, hat es sicherlich längst entdeckt. Andere werden den Facebook-Button links in der Seitenspalte bemerkt haben: Der Kirchheilinger Sportverein ist jetzt auch bei Facebook.Das hat den großen Vorteil, dass Ihr jetzt Spiele und Berichte kommentieren könnt, sogar Eure eigenen Bilder und Filme können und sollen bei Facebook eingestellt werden. Auf unserer Website ist dies aus technischen Gründen leider nicht möglich. Also mehr KSV und mehr Mitmachen für alle Mitglieder und Freunde. Jetzt seid Ihr gefragt!
Damit alles abläuft, wie wir es uns unter Sportsfreunden vorstellen und wünschen, gibt zu unserer Facebook-Seite eine Kommentarrichtlinie, die wir hier nochmals vorstellen. Sie ist auch der Facebook-Seite und hier unter dem Menüpunkt Unser Verein nachzulesen.

 

Kommentarrichtlinie:
Wir freuen uns auf einen offenen Dialog mit Euch. Wir möchten aber bitten, einige Regeln zu beachten.

Mit dem Zugriff auf unsere Seite erklärt Ihr Euch mit den folgenden Bedingungen und Konditionen auf Facebook einverstanden: http://www.facebook.com/terms.php

Beiträge von Euch dürfen gerne ehrlich und offen sein, sollten aber trotzdem höflich und respektvoll bleiben. Wir freuen uns über Eure Meinung. Sei aber bitte tolerant und fair gegenüber Usern, die andere Meinungen vertreten.

Unser Sportverein behält sich vor, Kommentare zu entfernen,

  • die SPAM sind,
  • die andere beleidigen und / oder persönlich angreifen,
  • die geltendes Recht – insbesondere die Rechte Dritter – verletzen,
  • die einen kommerziellen Hintergrund haben,
  • die nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst sind und
  • die irrelevant und irreführend sind.

Unsere Facebook-Seite ist nicht für geschäftliche Beziehungen gedacht. 


Haftungsausschluss
Die Kommentare zu unseren Beiträgen spiegeln allein die Meinung einzelner Leser wider. Eine Haftung für Inhalte der Kommentare oder Schlussfolgerungen, die sich aus den Kommentaren ergeben können, wird ausgeschlossen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt der Kirchheilinger Sportverein e.V. keine Gewähr.

Ältere Nachrichten und Berichte findet Ihr in unserem Archiv
oder auf der Seite der jeweiligen Mannschaft.

Besucher