AKTUELL

Sponsoren

Redaktion Website

E-Mail: KSV90@web.de

Jugend Saison 2021/2022

SIEGESFREUDE

Am 14.Mai 2022 hatten unsere E-Junioren die Unstrut-Eagles IV auf heimischen Rasen zu Gast. Die Sonne lachte vom Himmel und alle waren gut gelaunt und munter! Nach der Erwärmung konnte das Spiel kurz nach halb Zehn beginnen.

Die Eagles machten gleich Druck auf den Ball und das war zu schnellfür uns. Wir schwammen hinten wie verrückt. Die Eckbälle der Gäste waren das ganze Spiel sehr gefährlich. Durch eine solche Ecke und ein unglückliches Handspiel unserer Abwehr bekamen die Eagels einen Strafstoß. Der sie – gut geschossen – in Führung brachte.

Wir spielten jedoch ordentlich mit und kamen zu Torchancen, die aber nicht ins Netz gelangten. Kurz vor der Pause erzielte der Gegner die 0:2-Pausenführung. Vermutlich war Torwart Jakob durch die Sonne ein wenig geblendet und verschätzt sich. Ihm ist aber kein Vorwurf zu machen.

 

Wie schon in den Spielen zuvor bauten wir die Jungs in Halbzeitpause auf und sprachen ihnen Mut zu. Mit breiter Brust und Siegeswillen ging es in die zweite Hälfte! Jetzt zeigten wir, dass es uns ernst war und nach einem schönen Steilpass konnte Noah unser erstes Tor erzielen. Kurz darauf schaltete Jakob am schnellsten und schoss im größten Gewühle vorm gegnerischen Strafraum den Ausgleichstreffer.

 

Jetzt lief es wie am Schnürchen für uns. Der Unmut der Eagles war zu hören und zu spüren – auch vom Spielfeldrand aus. Es wurde hitziger. Unsere Mannschaft indes spielte munter weiter aufs Tor. Einen schönen Querpass konnte Till zum 3:2 verwerten und ein paar Minuten später konnte Noah auf 4:2 erhöhen.

 

Die Eagles waren aber weiterhin im Spiel und kamen, nach schöner Rückgabe und strammen Schuss, nochmals heran, doch Noah machte mit einem weiteren Treffer den Deckel zum 5:3 drauf. Das war eine Klasse Mannschaftsleistung mit großer Moral und Selbstvertrauen, Herzlichen Glückwunsch dazu! Unsere Jungs feierten ihren Sieg ausgelassen und freudig, dass es im ganzen Dorf zu hören war.

Zu berichten bleibt noch vom Nachholspiel gegen Preußen Langensalza II. (Die Fotos zeigen das Heimspiel vom 14.Mai.) Am 17.Mai 2022 sind wir zu Gast bei der 2.Mannschaft in Bad Langensalza. Bei schwül warmen Wetter waren wir diesmal von Beginn an voll da. Da wir erst vor ein paar Tagen auf dem Kunstrasen waren, mussten wir uns nicht umgewöhnen.

 

Nach den ersten Minuten konnte Noah einen schönen langen Ball aus dem eigenen Strafraum zum 0:1 verwandeln. Es ging bewegend hin und her mit einem Chancenplus für die Hausherren. Vorne verloren wir zu oft den Ball und waren etwas zu träge im Zurücklaufen. So ging es mit der knappen Führung in die Pause.

 

Wir wechselten ein wenig, damit alle mal aufs Feld kamen. Nach dem Seitenwechsel spielten sich die Preußen mehr und mehr Chancen heraus. Wir konnten dem Pfosten, der Latte und Jakob danken, dass es nicht rappelte in unserem Tor. Nachdem wir wiederholt Glück hatten, konnte Noah für alle überraschend das 0:2 erzielen. Die Heimmannschaft ließ die Köpfe hängen und sie kamen jetzt nur noch selten vor unser Tor. Jakob Frank konnte dann im Durcheinander vor dem gegnerischen Tor den Ball ins lange Eck lenken. Nur ein paar Minuten später fast die gleiche Situation: Nach einem Haken konnte er frei ins lange Eck schießen und sorgt damit für den 0:4-Endstand. Im Rückblick fällt unser Sieg etwas zu hoch aus. Die Preußen hatten uns jedoch einiges abverlangt. Zu erwähnen bleibt, dass unsere Torausbeute wirklich gut war und wir die Chancen genutzt haben.

 

Wir sind sehr gespannt auf Samstag, wenn wir die Preußen II wieder zum regulären Treffen bei uns begrüßen dürfen.

ERSTER TURNIERSIEG UNSERER F2-JUNIOREN

Am Samstag, den 21.Mai 2022 fand in Bollstedt das vorletzte Turnier unserer F2-Junioren statt. Nach zwei 3.Plätzen zuletzt erhofften sich Trainer und Mannschaft, die Seriensieger aus Herbsleben und Schlotheim möglicherweise vom Thron stoßen zu können.

Und das Turnier begann richtig gut für uns: Im ersten Spiel gegen Schlotheim gewannen wir durch ein Tor von Malte mit 1:0. Im zweiten Spiel gegen Ammern war es abermals Malte, der mit zwei Treffern erfolgreich war (2:0). In einem ausgeglichenen Spiel gegen Herbsleben entschied letztlich ein Abwehrfehler das Spiel zu Gunsten von Herbsleben. Dies sollte aber der einzige Punktverlust an diesem Tag für uns bleiben.

Im nächsten Spiel gegen die Unstrut-Eagles zeigten wir wieder eine klasse Mannschaftsleistung und gewannen durch zwei Tore von Geburtstagskind Marvin und zwei Tore von Wilm mit 4:0.

Vor dem letzten Spiel hatten wir jetzt die Chance auf den Turniersieg: Allerdings war gegen Bollstedt ein Erfolg mit vielen Toren erforderlich und außerdem musste Herbsleben gegen Schlotheim verlieren.

Wir gingen unser Spiel konzentriert an und ließen Bollstedt keine Chance. Die Torschützen beim 7:0-Sieg waren viermal Marvin und jeweils mit einem Treffer Malte, Wilm und Emanuel.

Jetzt schauten wir gespannt auf das letzte Spiel zwischen Herbsleben und Schlotheim. Und tatsächlich, Herbsleben verlor 1:2 und wir standen als Turniersieger fest. Die Freude bei den Spielern war riesengroß, Trainer und Eltern platzten vor Stolz…..Super Jungs

F2-JUNIOREN FESTIGEN 3.PLATZ

Beim Turnier am Samstag, den 14.Mai 2022, waren unsere F2-Junioren in Ammern zu Gast. Die Jungs wollten eine ähnlich starke Leistung abrufen wie letzte Woche, als wir überraschend die Mannschaft aus Schlotheim schlugen.

Wir starteten gut in das Turnier: Das erste Spiel gegen Ammern I gewannen wir mit 1:0 durch ein Tor von Malte. Danach das besagte Spiel gegen Schlotheim, welches wir diesmal klar mit 0:4 verloren.

 

Davon ließen sich die Jungs aber keineswegs unterkriegen und zeigten beim 4:0-Sieg gegen die Eagles eine klasse Leistung. Die Tore erzielten 2x Malte und 2x Marvin. Beim nächsten Spiel mussten wir gegen unseren Angstgegner aus Herbsleben antreten und verloren ganz knapp mit 0:1. Bei den folgenden Spielen gegen Bollstedt (2:0-Sieg) und gegen Ammern II (1:0-Sieg) zeigte die Mannschaft eine starke Reaktion und Emanuel mit seinen drei Treffern Torjägerqualitäten. Damit festigten wir den dritten Platz in unserer Staffel. Und – mal sehen – vielleicht können wir die ersten Beiden hier und da nochmal ärgern.

Für den KSV spielten: Henning, Benno, Ben, Marvin, Mattheo, Malte, Elias, Henrik, Emanuel und Jonas

GUTES UNENTSCHIEDEN GEGEN KÖRNER II

Am Samstag, den 14.Mai 2022 waren unserer F1-Junioren zu Gast bei der 2.Mannschaft von Fortuna Körner. Wir wollten die sehr gute Leistung der letzten Woche gerne bestätigen, doch es kam anders.

 

Von Beginn an war Körner feldüberlegen und erspielte sich zahlreiche Chancen. Unsere Mannschaft indes zeigte die schwächste Halbzeit der ganzen Saison, war gefühlt überhaupt nicht auf dem Platz. Einzig allein unserem Torwart Pepe war es zu verdanken, dass es zur Halbzeit nur 3:0 gegen uns stand. Dementsprechend laut war die Ansprache der Trainer in der Halbzeitpause, es konnte nur besser werden.

 

Den Anpfiff nahm sich die Mannschaft zu Herzen und zeigte in der 2.Halbzeit ein völlig anderes Gesicht. Wir drückten Körner hinten rein und erarbeiteten uns Torchancen am Fließband. Erst verzog Karl einen Fernschuss nur knapp, dann hatten wir Pech bei zwei Pfostentreffern von Magnus und Luca. Es schien wie verhext, der Ball wollte einfach nicht ins gegnerische Netz. In der 30.Minute war es dann endlich soweit: Clemens setzte sich gegen seinen Abwehrspieler durch und traf zum 1:3. Mannschaft, Trainer und Fans glaubten jetzt wieder an ihre Chance! Zwei Minuten später fiel das 2:3 nach einem Eigentor, danach gab es kein Halten mehr. Wir drückten immer weiter. In der 37. Minute packte Louis den Hammer aus, sein Schuss aus knapp 20 Metern schlug unhaltbar im Winkel ein. Die Freude war riesengroß. Kurz vor Schluss hatten wir sogar die Möglichkeit zum Sieg, ein Schuss von Jannik strich hauchdünn am Pfosten vorbei. Aber das wäre wohl zuviel des Guten gewesen: Wenn man beide Halbzeiten betrachtet, geht das 3:3-Unentschieden schon in Ordnung.

 

Nächste Woche beim Spiel gegen die Unstrut-Eagles brauchen wir allerdings zwei gute Halbzeiten, um bestehen zu können.

E-JUNIOREN AUSWÄRTS GEGEN UNSTRUT-EAGLES IV

Bereits um 9 Uhr trafen wir uns in Großengottern bei bestem Fußballwetter. Uns war klar, dass wir vor einer schwierigen Aufgaben standen. In der Kabine haben wir uns vorgenommen, den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen und nicht in Rückstand zu geraten.

 

Nach einer konzentrierten Aufwärmphase wurde das Spiel pünktlich um 10 Uhr angepfiffen. Unsere Jungs waren von Beginn an hell wach und gingen auf die Eagles los. Damit hatten sie nicht gerechnet und fanden nicht ins Spiel. Bereits in der 2.Minute eroberten wir aus dem Mittelfeld den Ball. Über einen sehenswerten Querpass von Jakob Weingart auf rechts konnte Till den Ball behaupten und in den Strafraum laufen. Ohne langes Zögern holte er zum Schuss aus und versenkte das Spielgerät unhaltbar im Tor. Die Verunsicherung bei den Eagles war zu spüren; Noah nutze das in der 4.Minute eiskalt aus, indem er den gegnerischen Torwart attackierte. Bevor der den Ball klären konnte, schob Noah ihn über die Linie.

 

Nach einer weiteren guten Chance verloren wir etwas den Faden und die Eagles kamen besser ins Spiel. In der 14.Minute hatten wir Glück, als ein guter Schuss der Eagles nur gegen den Pfosten knallte. Das Spiel schien zu drehen, aber dank eines grandios aufspielenden Tim Duft im Tor blieb die 0 stehen. Wir setzten nun weiter nach und erarbeiteten uns so in der 19.Minute einen Eckball. Ausgeführt von Noah flog das runde Leder im hohen Bogen in den Strafraum. Dort lauerte Jakob Frank, der furchtlos und präzise zum 0:3 einköpfte!!! Aber die Eagles gaben sich nicht geschlagen und setzten angetrieben von ihren Trainern nach. Kurz vor der Halbzeitpfiff verloren wir am Strafraum den Ball und ließen den Gegner ungehindert zum Schuss kommen. Unhaltbar schlug die Murmel links in unserem Tor ein und so gingen wir mit einem 1:3 in die Halbzeitpause. 

 

Wir rechneten für die 2.Halbzeit mit einem aggressiven Gegner, der das Spiel noch drehen wollte und so kam es auch. Wieder mussten wir uns auf Tim verlassen, der aber immer voll da war. Es dauerte sieben Minuten, bis wir uns dann mit einem Steilpass aus der Zange befreiten. Aus dem Mittelfeld schickte Jakob Frank unseren Noah auf die Reise. Blitzschnell rannte er der aufgerückten Abwehr davon und platzierte den Ball da, wo er hingehört, TOR! Wir ließen nicht nach und so sehr sich die Eagle auch anstrengten, sie scheiterten entweder an unserer kompakten Abwehr oder an Tim. Nach sehr gutem Passspiel war es in der 35.Minute wieder Noah, der mit seiner rechten Klebe das Leder im Netz zappeln ließ. 

 

Es blieb aber weiterhin spannend, und ein Lattentreffer der Eagles zeigte, dass wir auf der Hut sein mussten. Doch Noah machte in der 45.Minute nach einem tollen Konter den Deckel drauf. Wir sahen einen durchweg gelungenen Auftritt unserer Jungs, die grandios als Team auftraten.

STARKER AUFTRITT UNSERER F2-JUNIOREN

Für unsere F2-Junioren stand am Sonntag, den 08.Mai 2022 das nächste Turnier auf dem Programm. Austragungsort war dieses mal der Sportplatz in Herbsleben. Unsere Jungs gingen hochmotiviert in ihre Spiele gegen Ammern und die Unstrut-Eagles, die sie jeweils mit 2:1 gewannen.

Dann stand das Spiel gegen die favorisierte Schlotheimer Mannschaft auf dem Programm. Hatten wir gegen die „Seilerstädter“ in letzter Zeit regelmäßig das Nachsehen, gewannen wir dieses mal mit 2:1. Einzig die 1:2-Niederlage gegen Herbsleben trübte ein wenig die ganz starke Leistung unserer Jungs. Am Ende war es dann ein super dritter Platz, punktgleich mit Platz 1 und 2.

Für den KSV spielten: Benno, Henning, Wilm, Marvin (3 Tore), Henrik, Mattheo, Ben, Emanuel (3 Tore), Jonas, Malte (1 Tor), Elias. Weiter so Jungs!

BESTE SAISONLEISTUNG BISHER

Am Sonntag, den 08.Mai 2022, bestritten unsere F1-Junioren ihr nächstes Heimspiel gegen die Mannschaft vom SV Bickenriede. Für uns eine komplett unbekannte Mannschaft, hatten wir bisher noch nie gegen sie gespielt.

Nach unserer letzten Partie gegen die Eagles II forderten die Trainer eine deutliche Leistungssteigerung. Und das nahmen sich unsere Jungs zu Herzen. Wir begannen wie die Feuerwehr und bevor sich unser Gegner versah, stand es bereits nach neun Minuten durch zwei Tore von Louis und jeweils ein Tor von Luca, Karl und Felix  5:0.Der zwischenzeitliche Treffer unserer Gäste brachte uns nicht aus dem Konzept, denn Magnus mit seinem ersten Treffer und einem weiteren Tor sorgte für den 8:1 Halbzeitstand.

Die Trainer waren sehr zufrieden mit der ersten Halbzeit. Das einzige was wir unseren Schützlingen mitgeben konnten war, genauso weitermachen. Gesagt, getan: Jannik mit seinem zweiten Treffer und Timmy mit einem Doppelpack erhöhten innerhalb von sieben Minuten auf 11:1. Der zweite Treffer unserer Gegner war zu verschmerzen, erhöhten doch Clemens und Louis mit seinem dritten Treffer noch auf 13:2.

Die ganze Truppe kann sehr stolz auf ihre gezeigte Leistung sein. Nächste Woche sind wir in Körner zu Gast, wo wir diese Leistung bestätigen wollen…….

WIR SIND EIN TEAM!

Am Samstag, den 30.April 2022 waren unsere F1-Junioren zu Gast in Schönstedt bei der 2.Mannschaft der Unstrut-Eagles. Nach zwei spielfreien Wochenenden merkte man den Jungs an, dass sie wieder richtig Lust hatten zu kicken.

 

Das Spiel begann unsererseits etwas verhalten, bis Clemens uns nach vier Minuten in Führung brachte. Dann begann die Zeit von Magnus, der in 14 Minuten sage und schreibe 4 Tore erzielte. Durch weitere Tore von Louis und Karl stand es zur Halbzeit 7:0 für uns.
Die 2.Halbzeit indessen verschliefen wir am Anfang komplett. Lag es an dem hohen Halbzeitergebnis? Viele Ungenauigkeiten schlichen sich ein und das geforderte Passspiel ließ unsere Mannschaft größtenteils vermissen. Doch nach einer Weile fing sie sich wieder. Durch die jeweils zweiten Treffer von Clemens und Louis sowie zwei Tore von Luca konnten wir das Ergebnis zum 11:0 Endstand ausbauen.
Nächste Woche spielen wir zu Hause gegen Bickenriede, da müssen wir uns definitiv steigern.

 

Es bleibt noch zu erwähnen, dass heute zum ersten Mal unser neues Teammitglied Timmy mitspielte. Der Junge aus der Ukraine, der seit einigen Wochen in Kirchheilingen lebt, freute sich riesig, nach zwei Trainingseinheiten sein erstes Spiel bestreiten zu können. Wir hoffen, ihm seine Zeit bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten.

AUS DER E-JUNIOREN IM KREISPOKAL

Achtelfinalspiel am Samstag, den 23.April2022 im Kreispokal: Nach dem erfolgreichen Spiel der vorherigen Runde war unsere Aufgabe diesmal deutlich schwieriger! Der Gegner hieß Unstrut Eagels 1. Diese Mannschaft ist nach der Hinrunde als Tabellenführer ihrer Staffel in die Kreisoberliga aufgestiegen. Wir waren also gewarnt und den ein oder anderen Spieler kannten wir auch schon aus anderen Partien gegen den Verein. So besprachen wir alles sehr detailliert in der Kabine. Auch das Aufwärmen lief ordentlich ab. Trotzdem brauchten wir wieder ein paar Minuten um ins Spiel zu finden! Ärgerlich war, dass wir zu diesem Zeitpunkt schon mit drei Toren zurücklagen. Die Eagels schossen aus allen Lagen und spielten oft am Strafraum quer. Sie waren immer gefährlich! Den Großteil der ersten Hälfte konnten wir gut mithalten und stellten uns dagegen. Leider klingelte es vor der Pause wieder in unserem Tor. Den Pausenstand von 0:4 empfanden wir jedoch als zu hoch.
Um unsere Kids zu motivieren, warnten wir erneut vor der Spielweise und dem Spielmacher der Gegner. Doch mussten wir nach dem Anpfiff mit anschauen, wie der Gegner schnell und effizient abschloss! Wieder waren es die ersten acht Minuten und wieder waren es drei Gegentore! Jakob Frank, Henry und Eddie gingen mit tollem Kampfgeist voran und versuchten ihre Mannschaft mitzuziehen. In der Folge erspielten sie sich ein paar schönen Torchancen. Eine Kombination führte zu unserem Ehrentreffer in der 33. Spielminute. Ihre direkte und schnelle Spielweise ermöglichte den Gästen weitere zwei Gegentore bis Spielende.
Das Ergebnis 1:9 spiegelt nicht den Spielverlauf wider, aber so läuft es manchmal. Am Ende waren die Eagels besser und wir konnten zu wenig aus unseren Möglichkeiten machen. Jetzt heißt es Ärmel hoch krempeln und aus den Fehlern lernen!!!!

KLARER SIEG DER F1 GEGEN UNION MÜHLHAUSEN

Am heutigen Sonntag, den 10.April 2022 hatten unserer F1- Junioren die Mannschaft des FC Union Mühlhausen zu Gast. Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Großvargula, waren unsere Jungs auf Wiedergutmachung eingestellt und entsprechend hochmotiviert.

Von Beginn an drückten wir unseren Gegner in die eigene Hälfte und erarbeiteten uns zahlreiche Chancen. Schon in der 8.Minute sorgte Magnus für das 1:0. In der Folge hatten wir weiterhin viele Möglichkeiten, das Ergebnis auszubauen. Leider haperte es an der Zielgenauigkeit. Erst der Doppelschlag von Luca und Pepe kurz vor der Halbzeit brachte ein bisschen Ruhe ins Geschehen.

Mit dem 4:0 direkt nach Wiederanpfiff sorgte Louis für die Entscheidung. Mit seinem zweiten Treffer schraubte Luca das Ergebnis weiter nach oben. Einen besonders treffsicheren Tag erwischte heute Jaron: Normalerweise als Abwehrspieler eingesetzt, durfte er sich in der zweiten Halbzeit als Stürmer probieren, und das mit Erfolg. Gleich drei Treffer steuerte er zum 8:0 Endstand bei.

Alles in allem ein sehr gutes Spiel unserer Truppe. Der Trainer unserer Gäste aus der Weltstadt Mühlhausen hatte unser Team als „Dorftruppe“ eingeschätzt. Jetzt kennt er den KSV 90 vielleicht etwas besser…..

GLÜCKLICHES REMIS DER E-JUNIOREN

Am Samstag, den 9.April 2022 konnten wir bei schönstem Aprilwetter gegen die Unstrut Eagels II den heimischen Rasen bespielen. Leider waren nicht alle Jungs fit! Trotzdem waren wir motiviert und bereit, ein gutes Spiel abzuliefern. Pünktlich konnte Maxi das Spiel anpfeifen.
Die ersten 10 Minuten waren beide Seiten sehr vorsichtig und konzentriert. Es gab nur wenig Torchancen. Eddie hatte seine Abwehr gut im Griff. Jakob Kaiser im Tor gab der Mannschaft Sicherheit und hielt alles, was möglich war. In der 14.Minute spielten sich die Gäste eine gute Gelegenheit heraus und machten das 0:1. Unsere Jungs waren etwas überrascht, zeigten aber Moral und spielten jetzt zielstrebiger nach vorn. Einen Spielzug nutzte Till, vom linken Flügel kommend, sehenswert mit dem linken Fuß zum Ausgleich. Bis zur Halbzeit bearbeiteten sich die Mannschaften von Strafraum zu Strafraum.
Nach der Pause ging es so weiter. In der 28. Spielminute konnten wir von Glück sprechen, als dem Gästetorwart der Ball durch die Beine rutschte und wir 2:1 in Führung gingen. Doch jetzt wurde es hektischer: Die Eagels wollten nicht verlieren und drückten mächtig auf unser Tor. Einmal half uns die Querlatte, ein anderes Mal der Pfosten oder eben die vielen Beine, die sich im Strafraum tummelten. Man konnte es förmlich riechen und in der 48. Minute machten die Eagels den Ausgleich. Und sie drückten weiter auf unser Tor! Der Schlusspfiff kam zur rechten Zeit und wir waren erleichtert und froh über das Unentschieden. Im Resümee muss man sagen, dass die Eagels spielerisch besser waren. Wir haben jedoch gut gekämpft und uns das Unentschieden verdient. Wir wünschen euch schöne Osterfeiertage!!!!

AUSWÄRTS GEGEN DIE UNSTRUT-EAGLES IV

Am Samstag, den 26.März 2022 bereits um 9 Uhr trafen sich unsere E-Junioren bei bestem Fußballwetter in Großengottern. Uns war klar, dass wir vor einer schwierigen Aufgaben standen. In der Kabine haben wir uns vorgenommen, die Unstrut Eagles IV von Anfang an unter Druck zu setzen, um nicht in Rückstand zu geraten. Nach einer konzentrierten Aufwärmphase wurde das Spiel pünktlich um 10 Uhr angepfiffen.

 

Unsere Jungs waren von Beginn an hellwach und gingen auf die Eagles los. Damit hatten die Gastgeber nicht gerechnet und fanden nicht ins Spiel. Bereits in der 2.Minute eroberten wir im Mittelfeld den Ball. Über einen sehenswerten Querpass von Jakob Weingart auf rechts konnte Till den Ball behaupten und in den Strafraum laufen. Ohne langes Zögern holte er zum Schuss aus und versenkte das Spielgerät unhaltbar im Tor. Die Verunsicherung bei den Eagles war spürbar und Noah nutzte das in der 4.Minute eiskalt aus, indem er angriffsfreudig den gegnerischen Torwart attackierte. Bevor der den Ball klären konnte, schob Noah mit ganzem Körpereinsatz den generischen Keeper über die Linie. Nach einer weiteren guten Chance verloren wir etwas den Faden und die Eagles kamen besser ins Spiel. In der 14.Minute hatten wir dann Glück, als ein guter Schuss nur gegen den Pfosten knallte. Das Spiel schien sich zu drehen, aber dank eines grandios aufspielenden Tim Duft im Tor blieb die 0 stehe. Wir setzten weiter nach und erarbeiteten uns so in der 19.Minute einen Eckball. Ausgeführt von Noah flog das runde Leder im hohen Bogen in den Strafraum. Dort lauerte Jakob Frank, der furchtlos und präzise zum 0:3 einköpfte! Doch gaben sich die Eagles nicht geschlagen und setzten – angetrieben von ihren Trainern – nach. Am Strafraum verloren wir dann, kurz vor der Halbzeit, den Ball und ließen den Gegner ungehindert zum Schuss kommen. Unhaltbar schlug die Murmel links in unserem Tor ein und so gingen wir mit einem 1:3 in die Halbzeitpause.


Nach dem Wiederanpfiff rechneten wir mit einem aggressiven Gegner, der das Spiel noch drehen wollte, und so kam es auch. Aber einmal mehr konnten wir uns auf Tim verlassen, der immer voll da war. Es dauerte sieben Minuten, bis wir uns mit einem Steilpass aus der Zange befreien konnten. Aus dem Mittelfeld heraus schickte Jakob Frank unseren Noah auf die Reise. Blitzschnell rannte er der aufgerückten Abwehr davon und platzierte den Ball da, wo er hingehört: TOOOR! Wir ließen nicht nach und so sehr sich die Eagles auch anstrengten, sie scheiterten entweder an unserer kompakten Abwehr oder an Tim. Nach einem Einwurf in der gegnerischen Hälfte und sehr gutem Passspiel war es in der 35.Minute wieder Noah, der mit seiner rechten Klebe das Leder im Netz zappeln ließ.

 

Es blieb jedoch weiterhin spannend und ein Lattentreffer der Eagles zeigte, wie sehr wir auf der Hut sein mussten. Aber Noah machte in der 45.Minute, wieder nach einem tollen Konter, den Deckel zum 1:6 drauf. So sahen wir einen durchweg gelungenen Auftritt unserer Jungs, die grandios als Team auftraten. Weiter so Jungs wir sind stolz auf euch! Eure Trainer

ERSTE ERFAHRUNG UND GELUNGENER AUFTRITT

Am Samstag, den 26.März 2022 starteten unsere G-Junioren bei schönstem Wetter ihr erstes Rückrunden Turnier auf dem Kirchheilinger Sportplatz. Schönstets Wetter war garantiert und für reichlich Verpflegung sorgte eine stark engagierten Mama-Gang.

Anm Turnier nahmen teil der SV Fortuna Körner mit zwei Teams und FSV Preußen Bad Langensalza. Unsere Mannschaft musste kurzfristig viele Ausfälle wegstecken und konnte vorerst nur ein Team stellen. Dank der Hilfe aus den Kirchheilinger Reihen und zwei kurzfristigen Spielerwechseln vom FSV Preußen waren wir dann doch in der Lage, zwei Mannschaften antreten zu lassen.

 

Bei einem nervenzerreibenden Turnier sammelten unsere Jüngsten erste wichtige Erfahrungen. Es war sicherlich nicht leicht, aber sie kämpften und konnten ihren Gegner einmal sogar zu einem Eigentor zwingen.
Unsere großen G-Junioren waren von Beginn an auch sehr aufgeregt, ging es doch gegen Körner. Die SV Fortuna stellt schon seit Längerem zwei richtig gute Teams auf und konnte in den letzten Turnieren den Sieg, wenn auch oft in letzter Sekunde, oft für sich entscheiden.

Im ersten Spiel traten wir gegen Körner II an Nach einem hitzigen Anfang und einem guten Pass gingen wir sogar mit 1:0 in Führung. Die Freude war groß, alle umarmten sich, sprangen in die Luft, klatschten sich ab….. und passten nicht auf. Die Körnerschen schalteten schnell, spielten ihren Anstoß, passten clever und versenkten den Ball gnadenlos in unserem Tor. Da hingen unsere Mundwinkel wieder unten. Nichtsdestotrotz spielten wir weiter und nach einigem hin und her konnten wir in der letzten Minute noch zwei Tore erzielen und gewannen das Spiel.

Im Turnierverlauf entschieden wir weitere Spiele für uns, verloren aber auch noch einmal gegen die starken Kids aus Körner. Außer einem kleinen Knacks im Stolz konnte uns diese späte Niederlage nichts anhaben und wir gewannen unser Heimturnier.

 

Zur Belohnung der guten Leistungen gab es eine Medaille. Anton, Finn, Oskar, Til, Frieda, Wilm, Merle, Karl, Enno und Ine konnten auf das gute Turnier mit einer Brause anstoßen. Ich weiß, unsere kurzfristig ausgefallen Kinder Willi, Fritz, Theo und Luca haben sich geärgert und brennen darauf, beim nächsten Turnier unsere Gegner gemeinsam schwindelig zu spielen.

SOUVERÄNER RUCKRUNDENSTART FÜR UNSERE F1

Am heutigen Sonntag, den 27.März 2022 begann auch Rückrunde unserer F1-Junioren. Zu Gast war die 2.Mannschaft des FSV Preußen Bad Langensalza. Unsere Jungs waren hochmotiviert, das merkte man ihnen schon in der Kabine an. Sie zeigten von Beginn an, wer hier Herr im Hause ist. Louis mit einem Doppelpack und Pepe mit ebenfalls zwei Treffern sorgten schnell für klare Verhältnisse. Jaron und Pepe mit seinem dritten Treffer sorgten für die 6:0 Halbzeitführung.

 

Nach der Halbzeit spielten wir konzentriert weiter und erhöhten durch drei Tore von Luca, Louis mit seinem dritten Treffer und jeweils ein Tor von Magnus und Jannik. Preußen gelang noch der Ehrentreffer zum 12:1 Endstand. Mit der gezeigten starken Leistung fahren wir selbstbewusst am kommenden Sonntag zur bisher ungeschlagenen Spielgemeinschaft Großvargula/Fahner Höhe. Auf geht´s Jungs!!!

ENDLICH WIEDER FUSSBALL……

Nach einer gefühlten Ewigkeit konnten unsere F2-Junioren am Samstag, den 26.März 2022 zu ihrem ersten Turnier auflaufen. Auf heimischen Rasen empfingen wir bei bestem Wetter die Mannschaften aus Schlotheim, Ammern und Herbsleben. Leider mussten die Mannschaften aus Bollstedt und den Unstrut-Eagles absagen, da sie zu viele Coronafälle in ihren Reihen hatten.

Im ersten Spiel unserer Mannschaft gegen Ammern lagen wir sehr schnell mit 0:3 zurück, das Spiel war schon früh entschieden. Am Ende hieß es 2: 5 für Ammern.
Im zweiten Spiel lief es deutlich besser. Unsere Mannschaft war mindestens gleichwertig, am Ende hatten wir jedoch Pech und die Partie ging mit 1:0 an Herbsleben.
Gegen den späteren Turniersieger aus Schlotheim wollten wir nochmal richtig Gas geben. Drei Minuten vor Schluss stand es noch 1:1 und wir hofften auf den ersten Punktgewinn. Aber Schlotheim nutzte zwei Konter und gewann das Spiel 3:1.

Alles in Allem aber war es eine gute Leistung unserer Truppe, auf die sich aufbauen lässt.

UNSERE E-JUGEND GEGEN PREUSSEN LSZ

Punktspiel auf heimischen Rasen gegen FSV Preußen Langensalza. Am letzten Wochenende waren unsere E-Junioren bereits in der Umkleidekabine sehr unkonzentriert. Das Umziehen dauerte lange und so hatten wir nur eine kurze Aufwärmphase. Pünktlich um 10 Uhr pfiff Maximilian, der sein Debüt als Schiedsrichter gab, das Spiel unter blauen Himmel an.

 

Preußen hatte von Beginn an mehr Spielanteile und den besseren Zugriff zum Ball. Uns hat meist die nötige Spritzigkeit und der Schritt zum Ball gefehlt. In der 9.Minute konnte Preußen aus halbrechter Position den Ball unhaltbar im Tor platzieren. Preußen machte weiter Druck und konterte in der 11.Minute. Der gegnerische Spieler lief allein auf das Tor zu, konnte aber kurz vor dem Torabschluss von Malte und Jakob Weingart gestoppt werden. Dabei schoss Malte seinen eigenen Mitspieler unglücklich an und der Ball rollte ins eigene Tor.

Zum Glück steckten unsere Jungs den Kopf nicht in den Sand. Langsam fanden wir besser ins Spiel und erarbeiteten uns Chancen. Ein harter Schuss von Curt in der 14.Minute ging nur knapp übers Tor. Kurz vor der Halbzeit ein Pfiff und Freistoß für den KSV an der Strafraumgrenze. Curt führte den Freistoß aus, anstatt direkt zu schießen, schob er den Ball clever auf den frei stehenden Noah. Hart und präzise versenkte der den Ball in der 23 Minute ins Tor und so gingen wir mit einem 1:2 in die Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit war dann eine ganz andere. Aggressiv und hoch engagiert verlief das Spiel auf nur ein Tor. Preußen konnte sich aus unserer Zange kaum lösen. Wir erarbeiteten uns eine Chance nach der anderen, aber es fehlte das nötige Glück zum erfolgreichen Abschluss. Endlich in der 38.Minute der verdiente Ausgleich: Noah lief allein mit dem Ball in den Strafraum und konnte das Spielgerät am gegnerischen Torwart vorbei schieben. Im weiteren Verlauf hatten wir noch mehr gute Möglichkeiten, den Siegtreffer zu erzielen, aber immer war ein gegnerischer Fuß dazwischen. So sollte es nach einem spannenden Spiel bei dem Endstand 2:2-Unentschieden bleiben.

 

Schade, dass wir die erste Halbzeit verschenkt haben, doch in der zweiten Halbzeit haben unsere Jungs einen großartigen Kampf abgeliefert. Wir sind stolz auf euch: Das war Spitze, genauso wie die Leistung von Maximilian als Schiedsrichter!!!

UNSERE TORKANONE

Der KSV 90 hat am 23.März 2022 beim Training der E-Junioren den besten Torschützen aus unseren Reihen gewürdigt.

Noah Hermann erhielt von Vereinspräsident Hagen Gräfe eine symbolische Torkanone überreicht. Mit 29 Toren in den acht Spielen war er in der 1.Halbserie in der E-Junioren-Kreisliga 2021/22 der Torschützenkönig. Zum Vergleich: Robert Lewandowski erzielte 41 Tore in seinen 29 Bundesligaspielen Saison 20/21; das sind 1,4 Treffer pro Einsatz. Um mit Noah gleichzuziehen (3,6 Tore/Spiel) hätte der Bayern-Star 104 mal treffen müssen.

Nicht unerwähnt bleiben sollen unsere Stürmer, die sich ebenfalls unter den Top Ten der E-Junioren-Kreisliga geschossen haben: Curt Herold 9, Jacob Frank 7 und Henry Hebig 5 Tore. Ein starkes Team!

TORSCHÜTZENKÖNIG

Mit fünf Treffern trug Noah Hermann am 13.November 2021 wesentlich zum 7:2-Erfolg unserer E-Junioren gegen die Kids von Preußen Bad Langensalza bei. Die anderen Tore erzielten Curt Herold und Till Neumair.

Mit insgesamt 29 Toren führt Noah auch die Torjägerliste in der Kreisliga klar an. Mit Curt auf dem 3.Platz, Jacob Frank (6.) und Henry Helbig (8.) sind drei weitere Junioren des KSV 90 unter den ersten Zehn verzeichnet. Wir sind begeistert!

© BILDERMACHER SCHLOTHEIM

DEUTLICHER SIEG, ABER HART ERKÄMPFT

Am Samstag, den 16.Oktober 2021 waren wir zu Gast in Mühlhausen. Es war das erste Mal, dass unsere E-Junioren gegen Union Mühlhausen antraten, daher wussten wir nicht, was uns erwartet.

 

Das Spiel wurde kurz nach 11:00 Uhr angepfiffen. In den ersten Minuten machten die Mühlhäuser uns das Leben durch aggressives Anlaufen schwer. Die Abwehr von Mühlhausen stand eng und unsere Jungs waren noch nicht richtig bei der Sache, hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Doch schon in der 3.Minute hatte Till die erste Chance, nur der Pfosten vereitelte unseren Führungstreffer. Aber auch Mühlhausen hatte seine Möglichkeiten und in der 5.Minute mussten wir einen Gegentreffer hinnehmen: Ein strammer Fernschuss über Jakob K. hinweg ging unhaltbar ins Tor. Doch unsere Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Einen Freistoß – nur eine Minute nach dem Gegentreffer – verwandelte Noah aus 20 Meter Entfernung direkt. Mühlhausen jedoch blieb bissig und drängte vor unser Tor. Ein unglücklich abgefälschter Schuss landete dann in unserem Kasten. Der Ausgleich gelang direkt im Anschluss, per Freistoß ausgeführt von Curt aus 25 Metern. In der 15.Minute brachte uns Noah zum ersten Mal in Führung. Kurz darauf trafen Noah und Jakob F. – nach einer schönen Flanke – zum 2:5-Halbzeitstand.

 

In der zweiten Halbzeit hatte Mühlhausen unseren Jungs nicht mehr viel entgegenzusetzen. Wir spielten nur noch auf ein Tor. Henry eröffnete in der 28.Minute den Torreigen und in der Folge schoss Noah drei Tore innerhalb von nur vier Minuten. In der 42.Minute war Henry abermals nach einem schönen Solo erfolgreich. Den Endstand von 2:11 besorgte dann der Jüngste: Felix reagierte am schnellsten, als der Ball durch den gegnerischen Strafraum rollte, und schoss das Spielgerät unhaltbar links am Torwart vorbei.

 

Nach einem etwas holprigen Beginn, konnten unsere Jungs aber am Ende wieder überzeugen. Wir gratulieren zu diesem hart erkämpften Sieg und freuen uns auf das nächste Spiel.

NUR EINE RICHTUNG

Am Sonntag, den 17.10.21, fand das nächste Heimspiel unserer F-Junioren in Kirchheilingen statt. Zu Gast war die 2. Mannschaft des FSV Preußen Bad Langensalza. 

 

Von Beginn an gab es für unsere Mannschaft nur eine Richtung, nach vorne. Viele schöne Kombinationen und zunehmend besseres Passspiel führten dazu, dass wir durch Tore von Louis, Magnus und 2x Clemens, verdient mit 4:0 in die Halbzeitpause gingen. 

 

Nach der Pause ließ unser Torhunger nicht nach und durch die Tore von Karl (3x), Clemens mit seinem 3. Treffer und Kalle, schraubten wir das Ergebnis zum 9:0 Endstand nach oben. Tolle Leistung. Weiter so Jungs....

E-JUGEND VERLIERT UNGLÜCKLICH

Am Sonntag, den 3.Oktober 2021, machten wir uns auf zum Auswärtsspiel gegen die 1.Mannschaft des BSV 1920 Großvargula. Die Vorbereitung zum Spiel gestaltete sich schwierig, da auf dem Platz bereits ein Spiel anderer E-Junioren im Gang war. Erst kurz nach 11 Uhr konnten unsere Jungs das Grün betreten.

 

Wir ahnten, dass es nicht leicht werden würde, und wählten eine Aufstellung, die für mehr Sicherheit hinten sorgen sollte. Und so kam es auch: Beide Abwehrreihen und auch die Mittelfeldspieler beider Teams schenkten sich nichts. Trotz allem war es von beiden Mannschaften ein faires Spiel. Die Raumaufteilung konnte sich sehen lassen und wir kamen über die Außenpositionen gut vor das gegnerische Tor. Leider war es dort immer sehr voll. Großvargula verteidigte leidenschaftlich. Dennoch hatten wir ein paar Gelegenheiten, die aber am Schlussmann oder am Pfosten scheiterten. So ging das Spiel sehr laufintensiv und ausgeglichen für beide Seite hin und her. Die wohl größte Möglichkeit für uns entwickelte sich in der 35.Minute. Nach einem weiten Pass von Henry stürmte Noah in Richtung Tor. Er lief auf dem Flügel am Gegenspieler vorbei und zog ab, doch der Torwart konnte den Schuss am Tor vorbei lenken. Schade!!!

 

Kurz darauf wechselten wir, damit auch die Spielern auf der Ersatzbank mal aufs Feld kommen konnten. Bis kurz vor Spielende gingen alle von einem torlosen Unentschieden aus, doch da wurde es in unserem Strafraum hektisch. Einen Verzweiflungsschuss des Gegners konnte Jakob zwar abwehren, doch der Ball befand sich nun in der heißen Zone. Auch den Nachschuss konnte unser Torwart parieren, trotzdem rollerte das Spielgerät weiter in Richtung Tor. Damian reagierte am schnellsten, bei seinem Klärungsversuch prallte er dann leider vor Jakob, der gerade versuchte, die Situation in den Griff zu bekommen. Er konnte nichts mehr machen und der Ball lag in unserem Kasten.

 

Die Jungs waren völlig am Boden, vor allem Damian Miksch, der eigentlich ein bärenstarkes Spiel ablieferte. Kurz darauf erfolgte der Abpfiff! In der Kabine mussten wir alle unsere Gefühle und Gedanken ordnen, begreifen und rauslassen. Das Spiel hatte keinen Gewinner verdient. Unsere knappe Niederlage gegen Großvargula war sehr unglücklich. Schade, dass es dazu gekommen ist. Unsere Einstellung, Bereitschaft und das Miteinander allerdings waren super und das macht uns stolz!

Macht weiter so Jungs.... Eure Trainer

AUCH DIE F-JUNIOREN GEWINNEN

Am Sonntag, den 26.September 2021 hatten unsere F-Junioren die erste Mannschaft des FSV Preußen Bad Langensalza zu Gast auf dem Sportplatz in Kirchheilingen 

 

Von Beginn an war es ein Spiel mit offenem Visier. Preußen ging bereits nach 3 Minuten in Führung, aber schon in der 5.Minute konnte Louis ausgleichen. Aber nur eine Minute später ging Preußen erneut in Führung. Es dauerte bis zur 17.Minute, bis sich unsere Überlegenheit endlich auszahlte und Louis zum 2:2 ausgleichen konnte. So ging es auch in die Halbzeitpause.

 

Nach der Pause spielten wir genauso stark weiter und belohnten uns durch Tore von Pepe und Clemens (2×) mit Zählbarem.

 

Alles im allem war es wieder eine sehr gute Leistung und auch die Höhe des Sieges mit 5:2 ging vollkommen in Ordnung. Weiter so Jungs.....

GERNE NOCH EINE DRITTE HALBZEIT

Nach dem ersten Sieg in der letzten Woche wollten wir auch am 4.Spieltag einen Sieg einfahren. Unsere E-Junioren waren am 25.September 2021 beim Heimspiel gegen die Zweite des BSV 1920 Großvargula wild entschlossen und hatten genug Selbstbewusstsein getankt.

Schon in der 5. Minute kam eine schöne Flanke vom rechten Flügel und Jakob F. konnte den Ball ins Tor köpfen. Das war ein Angriff wie aus dem Lehrbuch! Nach neun Minuten legte Noah das 2:0 nach. Kurz darauf gab es einen Freistoß außerhalb des Strafraumes. Curt nahm kurz Anlauf und schoss die Kugel sehenswert in die obere Ecke. Jetzt spielten sich unsere Jungs in einen Rausch. Sie erarbeiteten sich Chancen im Minutentakt. Nach einigem Durcheinander vor dem Tor von Großvargula und einem Klärungsversuch des Kapitäns landete die Kugel erneut im Netz der Gegner. So ein Eigentor ist immer schwer zu verdauen. Infolgedessen konnte Noah H. einen wunderschönen Hattrick schnüren und brachte uns zur Halbzeit schon mit 7:0 in Führung. Zur Pause wechselten wir spielerisch ein wenig die Positionen. Jeder war nun hoch motiviert und wollte Tore schießen. Nach dem Anpfiff der 2. Halbzeit erhöhten Jakob F. und Eddie in den ersten 10 Minuten auf 9:0, auch Noah hatte noch Torhunger und erzielte zwei weitere Treffer. Jetzt spielten unsere Jungs die Gegner schwindelig. Jakob F. dribbelte zum wiederholten Mal durch die Reihen des Gegners und drückte den Ball zum 12:0 ins Tor. Zur 35. Minute wechselte Oskar in den Sturm. Leider fehlte ihm das Quäntchen Glück zum Tor, er traf nur den Pfosten. Noah konnte noch zwei Abpraller aus solchen Situationen zu Toren verwandeln.

Letztlich sahen wir ein sehr gutes Zusammenspiel von allen! Und 14:0 ist schon eine wahrhaft reife Leistung. Wir als Trainer sind hoch zufrieden mit dem Spiel. Wir hätten uns gerne noch eine dritte Halbzeit angeschaut! Das war sehr, sehr schöner Fußball!!!! Gratulation!!!!

LETZTES WOCHENENDE IN HENNINGSLEBEN

Am dritten Spieltag absolvierten wir unser erstes Auswärtsspiel und unsere E-Jungs zeigten sich von ihrer besten Seite gezeigt. Da wir am 19.September 2021 zum ersten Mal gegen Henningsleben antraten, konnten wir den Gegner schlecht einschätzen. Aber wir wollten unbedingt unseren ersten Saisonsieg einfahren und die Jungs waren hoch motiviert.

Von der ersten Minute an beherrschten die E-Junioren des KSV 90 die Partie und setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest. Der Ball lief gut und flüssig durch unsere Reihen und schon früh erarbeiteten wir uns erste Chancen. In der 4.Minute zappelte der Ball zum ersten Mal im gegnerischen Netz: Noah traf zum 0:1 Führungstreffer und es sollte nicht lange bei diesem Spielstand bleiben. Unsere Angriffswelle rollte weiter und Henningsleben hatte dem nicht viel entgegen zu setzen. In der 8.Minute erhöhte abermals Noah auf 0:2 und nur eine Minute später stellte Jakob Frank die Toranzeige auf 0:3. Jetzt gab es kein Halten mehr und der Torhunger nach zwei verlorenen Spielen war groß. Noch vor der Halbzeit erzielte Noah das 0:4 und Henry erhöhte mit einem Doppelpack auf 0:6. Dann war Jakob Frank noch einmal erfolgreich und wir gingen mit einer komfortablen 0:7 Führung in die Halbzeit.

Auch die zweite Hälfte verlief zu unseren Gunsten und der Torreigen ging in der 27.Minute weiter. Wieder war es Noah, der mit einem strammen Schuss zum 0:8 das Spielgerät im gegnerischen Tor unhaltbar versenkte. Nach einer hart geschossenen Ecke hatten wir auch Glück, denn der Ball fand über einen gegnerischen Spieler den Weg ins Tor. In der Folge erhöhte Till und anschließend Noah auf 0:11 und somit wurde das Ergebnis zweistellig.

In der 41.Minute erzielte der Gastgeber mit einen unhaltbaren Fernschuss den Ehrentreffer. Aber dieser Gegenschlag kam zu spät und konnte uns nicht aus dem Lauf bringen: Noah legte zum 1:12 nach. Den Schlusspunkt setzte Curt nach einem schönen Solo und lochte zum 1:13 Endstand ein.

Wir freuen uns über diesen Kantersieg und gratulieren unseren Jungs zu diesem hart erarbeiteten und verdienten Erfolg.

F-JUNIOREN GEWINNEN UNANGEFOCHTEN

Am Samstag, den 18.September 2021 fand das zweite Saisonspiel unserer F-Junioren in Bad Langensalza statt. Nach der Niederlage in der vergangenen Woche gegen Großvargula hatten wir uns gegen die 2.Mannschaft des FSV Preußen viel vorgenommen.

 

Von Beginn an entwickelte sich das Spiel in Richtung auf nur ein Tor. Nach ein paar sehr schönen Kombinationen erarbeiteten wir uns Chance um Chance. Bereits in der 8.Spielminute durften bis wir zum ersten Mal jubeln: Jannik erzielte das 1:0. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Magnus auf 2:0.

 

Nach der Halbzeit ging der Torreigen munter weiter: Magnus mit seinem zweiten Tor, zweimal traf Luca und ein Schuss von Louis sorgten für das zwischenzeitliche 6:0 – und damit für die Entscheidung. Auch den Ehrentreffer für Preußen konterten wir mit zwei Treffern durch Clemens und Kalle.

 

Die Freude bei den Spielern und Trainern war riesengroß. Auf diese Leistung lässt sich aufbauen… Weiter so!

ZWEITES SPIEL DER E-JUNIOREN

Zum zweiten Heimspiel unserer E-Junioren am 11.September 2021 hatten wir erneut die Unstrut-Eagles zu Gast, diesmal ihre 1.Mannschaft. Wir als Trainer waren zugegebenermaßen mit einem unguten Gefühl ins Spiel gegangen: Die Eagles hatten ihr erstes Spiel gegen Union Mühlhausen mit 22:0 gewonnen.

 

Doch unsere Jungs waren konzentriert und die ersten Minuten liefen super. Viele Zweikämpfe wurden gewonnen. Aus einem der Duelle in der Abwehr kam der Ball über das Mittelfeld zu Noah Herrmann, der seine Schnelligkeit einsetzte und das erste Tor des Spiels schoss. Von nun an war das Spiel ausgeglichen. Fast hätten wir sogar das 2:0 erzielt, aber die Querlatte lag in der Flugbahn. Nach 15 Minuten kamen die uns körperlich überlegenen Gäste besser ins Spiel; sie setzten ihre Stärke geschickt ein und erzielten zwei Tore. Danach waren unsere Jungs ein wenig von der Rolle und die Aufteilung stimmte nicht mehr so wie zu Beginn der Partie. Vor der Pause mussten noch zwei, allerdings sehr unglückliche Tore einstecken.

 

Zu Beginn der 2.Halbzeit setzte uns der Gegner mächtig unter Druck und erspielte sich zwei weitere Tore. Aber auch wir hatten ein paar gute Gelegenheiten. Nach einem Zweikampf im Strafraum bekamen wir einen 9-Meter-Strafstoß zugesprochen. Curt legte sich entschlossen den Ball zurecht, doch leider war der Torwart von den Eagles sehr schnell in der richtigen unteren Ecke und hielt im Nachfassen das Spielgerät fest. Da hingen die Mundwinkel unserer Jungs unten. Die Eagles erzielten in einem Schlussspurt den 1:8 Endstand.

 

Gefallen hat uns vor allem der Einsatz der Jungs. Man spürt, dass sie sich einspielen und immer besser aneinander gewöhnen. Ich bin mir sicher, dass wir auch bald unseren ersten Sieg einfahren. Bis dahin....

ERFOLGE BEI DEN JUNIOREN

Beim Sommerturnier des SV Körner siegten unsere G-Junioren am Samstag, den 28.August 2021 souverän mit sechs Erfolgen und einen Torverhältnis von 28:0 Toren. Den ersten und zweiten in der Torschützenliste stellten sie mit Felix und Finn obendrein!

 

Am Sonntag, den 29.August 2021 waren dann unsere F-Junioren an der Reihe. Sie konnten alle drei Spiele der Vorrunde gewinnen und gingen mit einen Torverhältnis von 11:0 in das Halbfinale gegen den Gastgeber aus Körner, das sie leider etwas unglücklich mit 1:3 verloren. Doch das Spiel um Platz 3 gegen Heyerode gewannen sie 2:0. Auch hier stellten wir mit Louis Heuck den Torschützenkönig.

 

Glückwunsch an die Mannschaften und Trainer! Wenn das keine Hoffnung für die Zukunft macht!!!!!